Dienstag: Top-Tour

Unsere Erste Station ist Tafira, wo wir einen der bekanntesten botanischen Gärten Spaniens mit seiner einzigartigen Vielfalt besuchen. Wir fahren weiter, mitten durch das Hauptanbaugebiet der Bananen zur wilden Nordküste. In einem Seitental machen wir eine Fotopause. Von hier sehen wir in einiger Entfernung die bekannteste Höhle des Nordens, sowie die mit 128 m höchste Brücke Spaniens.

Die Mittagspause findet in Puerto de las Nieves, einem Fischerdorf bei Agaete statt, wo eine der schnellsten Autofähren der Welt zu bestaunen ist. Ab Agaete führt uns der Weg über kleine Strassen durch den grünen Norden zum romantischen, auf einem Felsvorsprung gelegenen Bergdorf Moya, wo sich uns ein atemberaubender Blick ins Tal bietet.

Ab Agaete führt uns der Weg über kleine Straßen durch den grünen Norden zum romantischen, auf einem Felsvorsprung gelegenen Bergdorf Moya, wo sich ein atemberaubender Blick ins Tal bietet.

Das Dorf Firgas verzaubert mit seiner einzigartigen Wassertreppe, einer auf flachen Stufen angelegtenWasserfall-Kaskade.

Die Stadt Arucas im Norden ist unsere letzte Station. Der Rundblick von der Spitze eines Vulkankegels ist genauso beeindruckend wie die schwarze Kirche von Arucas, die aus Lavagestein besteht und den Tag voller neuer Eindrücke abrundet.

Weitere Kleinbusausflüge:

   

Unsere Leistungen:

deutsche, staatlich geprüfte Reiseleiter mit mindestens 10 Jahren Berufserfahrung

Kleingruppen mit 10 bis ca. 25 Personen

Modernste, voll klimatisierte Kleinbusse mit erfahrenen und rücksichtsvollen Fahrern

Abholung direkt vom Hotel

Auf Souvenirläden wird verzichtet

Einkehr in günstige und typisch kanarische Lokale. (Essen ist nicht inklusive!)